Blog

Neuigkeiten aus der Handy-Welt von telsol.de

5G-Netz – die Revolution des Mobilfunks

13.07.2017 15:23

Ab 2020 soll es den Nachfolger des 4G/LTE-Netzes geben – und es soll den mobilen Datenverkehr revolutionieren. Mit einer Bandbreite von über 1Gbit/s planen Mobilfunkanbieter, IT-Experten und Universitäten das schnellste Netz, das es je gab.


5G-Netz – flächendeckend und blitzschnell

Das 5G-Netz soll einen völlig neuen Mobilfunkstandard bieten. Um eine flächendeckende Datenversorgung sicherzustellen, sollen vielerorts kleine Sensoren angebracht werden. Diese können wiederum Signale an Smartphones senden. So soll das neue 5G-Netz überall empfangbar sein und zudem 100 mal mehr Nutzer pro Funkzelle versorgen als jetzt. Durch die extrem große Bandbreite ist zudem blitzschnelles Laden von HD Videos und komplexen Apps auf das Smartphone möglich. Im Jahr 2030 sollen es schon bis zu 10 Gbit/s Bandbreite werden. Sind die Bedingungen optimal, können sogar 70 Mbit pro Sekunde erreicht werden. Zum Vergleich: im heutigen LTE-Netz sind es bis zu 300 Mbit/s. Um das 5G-Netz „verarbeiten“ zu können, müssen natürlich auch die Smartphones aufgerüstet werden. Hierfür sind zum Beispiel leistungsstärkere Antennen geplant.

© taromanaiai/ Fotolia.com


5G – nicht nur für Smartphones interessant

Keine lange Ladenzeiten, flächendeckender Empfang – von dem 5G-Netz sollen natürlich vor allem Smartphones und ihre Nutzer profitieren. Von dem neuen Netz sollen jedoch auch weitere Branchen einen digitalen Nutzen ziehen. Die Automobilbranche könnte mit einem solch schnellen Netz zum Beispiel das autonome Fahren, also das Fahren ohne menschliches Zutun, ermöglichen. Aber auch das Smart-Home und die damit verbundenen Geräte könnten durch eine digitale Vernetzung noch intelligenter werden.


Via Welt.de


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.