Blog

Neuigkeiten aus der Handy-Welt von telsol.de

Abo-Falle – wie ihr euch schützen könnt

13.07.2017 12:03

Abo-Fallen können auf vielen Wegen auf euch zukommen – per SMS, WhatsApp, Links auf sozialen Netzwerken wie Facebook, oder über Werbebanner. Die Betrüger lauern überall und locken mit attraktiven Gewinnen und Gutscheinen. Diese leeren Versprechen können teuer werden, wenn man sie anklickt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Abo-Falle erkennt und wie ihr euch davor schützen könnt.

© animaflora/ Fotolia.com

Was sind Abo-Fallen und was passiert, wenn man den Link anklickt?

Hinter einer Abo-Falle stecken Betrüger. Sie sind getarnt als Links, die auf sozialen Netzwerken, über Werbebanner, per SMS oder WhatsApp verbreitet werden. Klickt man auf den Link, wird man gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen oder den Link mit Freunden zu teilen. So soll man den versprochenen Gutschein erhalten. Stattdessen werden allerdings monatlich Summen von der Mobilfunkrechnung abgebucht. Ist man erstmal in eine Abo-Falle geraten ist es schwer, dieser wieder zu entkommen.


Wie kann ich mich vor einer Abo-Falle schützen?

Zunächst ist es wichtig, auffällige Links nicht anzuklicken. Es ist Äußert unwahrscheinlich, dass Ikea oder Edeka Einkaufsgutscheine im Wert von 500 € verschenken. Seid misstrauisch. Das Problem hierbei: ist man in eine Abo-Falle getappt, wird der Link in eurem Namen an andere Leute der Kontaktliste weitergeleitet. Auch wenn der Link von einer bekannten Person aus dem Freundeskreis stammt, solltet ihr also nicht sofort klicken, sondern nachfragen, ob die Person den Link wirklich selbst geschickt hat. Am besten löscht ihr die SMS oder WhatsApp-Nachricht sofort.


Drittanbietersperre einrichten

Die Betrüger buchen den monatlichen Betrag über den Mobilfunkanbieter ab, sodass das Geld auf eure Handyrechnung aufgeschlagen wird. Ihr könnt jedoch verhindern, dass es überhaupt möglich ist, dass jemand anders als euer Mobilfunkanbieter etwas auf eure Handyrechnung stellen kann. Hierzu solltet ihr eine Drittanbietersperre einrichten lassen. Dies ist kostenlos und funktioniert direkt über euren Mobilfunkanbieter. Einfach die meist kostenlose Hotline anrufen und eine Drittanbietersperre anfordern. So seid ihr davor geschützt, dass Betrüger Geld über das Smartphone abbuchen können.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.