Blog

Neuigkeiten aus der Handy-Welt von telsol.de

Apple Watch Series 1 und Series 2 – Das sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten

18.07.2017 14:01

Im September 2016 hat Apple-CEO Tim Cook neue Apple Watches vorgestellt: die Apple Watch Series 1 und die Apple Watch Series 2. Wir erklären euch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Generationen. Außerdem erfahrt ihr hier, was aus den Vorgängermodellen „Apple Watch Sport“ und „Apple Watch“ geworden ist.


Features – die Unterschiede

Bei der Watch Series 2 hat Apple seine Smartwatches mit einigen neuen Features ausgestattet, die tatsächlich einen Unterschied machen. Ist die Apple Watch Series 1 nur spritzwassergeschützt, kann man mit der Series 2 nun bis zu 50 Meter tief tauchen, also auch bedenkenlos beim Duschen oder Schwimmen nutzen. Ein weiterer wichtiger Unterschied: die Apple Watch Series 2 verfügt im Gegensatz zur Series 1 über GLONASS und GPS. So könnt ihr das iPhone beim Laufen getrost zu Hause lassen, da die Smartwatch die Strecke aufzeichnet. Bei der Apple Watch Series 1 musste das Handy hierfür immer in Bluetooth-Reichweite sein. Natürlich hat Apple in die neue Series 2 auch einen stärkeren Prozessor und ein Retina Display der 2. Generation verbaut. Das Display ist somit zwei Mal heller als das der Apple Watch Series 1.


Features – die Gemeinsamkeiten

Die beiden Apple Watch Generationen haben bei all ihren Unterschieden auch einige Gemeinsamkeiten: Die Akkulaufzeit der Smartwatches beträgt bis zu 18 Stunden. Sie werden über ein magnetisches Ladekabel geladen und enthalten eine Lithium-Ionen-Batterie. Beide Generationen verfügen über WLAN, Bluetooth 4.0 und folgende Sensoren: Herzfrequenzmesser, Beschleunigungssensor, Gyrosensor und Umgebungslichtsensor. Außerdem ist eines der folgenden iPhones zur Nutzung der Apple Watch erforderlich: iPhone 5, 5c, 5s, SE, 6, 6 Plus, 6s, 6s Plus, 7 oder 7 Plus und iOS 10 oder neuer.


Apple Watch Series 1, Apple Watch Series 2 Nike+, Apple Watch Series 2 Edition


Unterschiede Design, Gehäuse und Armbänder

Das Design der Series 1 ist dasselbe wie das der Series 2. Es sind also auf keine Unterschiede zu erkennen. Die Apple Watch Series 2 gibt es jedoch in mehr Variationen:  Und zwar neben dem üblichen Aluminiumgehäuse zusätzlich mit Edelstahlgehäuse oder Keramikgehäuse („Apple Watch Series 2 Edition“). Die Modelle aus Edelstahl und Keramik sind dabei deutlich teurer und statt Ion-X Glas mit Saphirglas ausgestattet.

Außerdem gibt es die Apple Watch Series 1 nur in Kombination mit einem Sportarmband. Die Series 2 dagegen ist auch mit Nylonarmbändern, verschiedenen Lederarmbändern, Sportarmbändern, Nike-Sportarmbändern und Armbändern aus Metall erhältlich.


Armbänder im Vergleich: Sportarmband, Milanaise, klassisches Leder, Nylon, Gliederarmband


Was ist mit dem Vorgängern „Apple Watch“ und „Apple Watch Sport“?

Bei den beiden Smartwatches der 1. Generation („Apple Watch“ und „Apple Watch Sport“) handelt es sich um Auslaufmodelle. Sie sind in Ausstattung und Features genau wie die Apple Watch Series 1 – nur um circa 50 % langsamer. Die Apple Watch Series 1 ist damit sozusagen ein „Prozessor-Upgrade“ der Apple Watch Sport. Aus unserer Sicht ist dieses Upgrade eher eine Marketingstrategie als eine echte Verbesserung der Smartwatch an sich.

 
Verfügbarkeit

Die Apple Watch Series 1 könnt ihr ab sofort in unserem Online-Shop auf Raten kaufen. Für die Apple Watch Series 2 mit ihren verschiedenen Ausführungen müssen wir uns noch etwas gedulden. Sie ist voraussichtlich ab Ende Januar erhältlich. Selbstverständlich wird es die Apple Watch Series 2 bei telsol.de als Ratenkauf geben.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.