Blog

Neuigkeiten aus der Handy-Welt von telsol.de

Die Gerüchteküche um das Samsung Galaxy S7

13.07.2017 13:50

In der Gerüchteküche um das Samsung Galaxy S7 brodelt es. Im Netz kursieren Gerüchte und Leaks über Design und Display, über einen neuen Prozessor, eine verbesserte Kamera und verschiedene Varianten des S7. Nicht einmal das Datum der Vorstellung ist in trockenen Tüchern.

Wann wir das Samsung Galaxy S7 vorgestellt?

Man geht davon aus, dass das Samsung Galaxy S7 am 21. Februar auf der weltgrößten Handymesse, dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wird. Im Handel soll es Ende März oder Anfang Februar erhältlich sein. Bestätigt wurden diese Daten jedoch nicht. Bei telsol.de wird das Gerät wie bekannt per günstiger Handy-Finanzierung angeboten werden. Beim Handy-Ratenkauf fällt nur eine monatliche Rate für das Galaxy S7 an, ohne zusätzliche Kosten und ohne Anzahlung.


Wie wird das Design aussehen?

Das Design des Samsung Galaxy S7 soll laut der Korea Times im Verlgleich zu dem Galaxy S6 nahezu unverändert bleiben. Das neue Modell soll ebenfalls einen Metallrahmen erhalten. Laut G For Games sei das S7 aus einem Unibody aus Aluminium gefertigt. Andere Quellen wollen heraus gefunden haben, dass Samsung das neue Gerät mit einer Kombination aus Magnesium und Glas ausstattet.

Relativ sicher ist, dass das Galaxy S7 wie sein Vorgänger in einer Edge-Variante erscheinen wird. Laut weiteren Leaks soll es zudem, ähnlich wie bei den Modellen Apple iPhone 6 und 6S, eine erheblich größere „Plus-Variante“ geben. Das Galaxy S7 Plus gäbe es mit einem 5,7 Zoll Display und einer 2560 x 1440 Pixel großen Auflösung. Das Galaxy S7 wäre demnach mit einem 5,1 Zoll Display ausgestattet.


Welche Ausstattung wird das S7 haben?

Das Samsung Galaxy S7 soll chinesischen Leakern zufolge mit einem druckempfindlichem Display ausgestattet sein. Laut Sammobile verfügt es zudem über einen USB-C-Anschluss. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger soll das S7 wieder mit einem SD-Kartensteckplatz zur Erweiterung des Speicherplatzes versehen sein. Ein neuer Kamerasensor sei besonders geeignet für Fotos bei wenig Licht sein. Die Kamera habe zudem bis zu 16 Megapixel.

Was einige bestimmt freuen wird ist, dass die Ladezeit besonders gering sein soll. Laut dem Wall Street Journal muss das Galaxy S7 nur 30 Minuten geladen werden, um Akkulaufzeit für einen ganzen Tag zu haben. Der Nachteil sei jedoch, dass das Akku wohl fest verbaut sein wird.


Mit welchem Prozessor wird das neue Gerät ausgestattet?

Samsung wird das Galaxy S7 Gerüchten zufolge mit verschiedenen Prozessorvarianten produzieren. Mit welchem Prozessor das eigene S7 ausgestattet sein wird, können wir jedoch nicht selbst wählen – es hängt davon ab, in welchem Land das Gerät erworben wird. In Europa soll ein leistungsstarker Exynos 8890 Octa-Core-Prozessor verbaut sein. In Asien erhält man das Gerät wohl mit einem Exynos 7422. Angeblich wird das Galaxy S7 außerdem über einen 4GB Arbeitsspeicher verfügen.


Wie viel wird das Galaxy S7 kosten?

Laut der Times Of India soll das Galaxy S7 überraschenderweise 10% günstiger werden als das sein Vorgänger.

Keine dieser Gerüchte wurde offiziell von Samsung bestätigt. Falls sie jedoch wahr sind, können wir uns auf eine Samsung-Generation freuen, die seinem Vorgänger und vergleichbaren Modellen von anderen Herstellern wie Apple, einen Schritt voraus sein wird. Auf telsol.de gibt es günstige Handy-Finanzierungen und auch das Galaxy S7 wird ab dem Verkaufsstart als Handy auf Raten angeboten werden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.