Blog

Neuigkeiten aus der Handy-Welt von telsol.de

Mobile World Congress 2017 – alle Highlights

18.07.2017 14:48

Frühjahr ist die Jahreszeit für neue Smartphones. Der erste bedeutende Termin zur Präsentation ist der Mobile World Congress. Die weltgrößte Mobilfunkmesse fand vom 27. Februar bis zum 2. März 2017 in Barcelona statt und hat einige neue Kracher hervorgebracht – trotzdem haben uns auch einige Dinge gefehlt.


Bild: GSMA


Das sind die neuen Smartphones und Tablets

2.300 Aussteller, 108.000 Besucher und 3.500 Journalisten – Viele große Hersteller haben auch in diesem Jahr auf der größten Mobilfunkmesse ihre neuesten und innovativsten Smartphones und Tablets vorgestellt. Hierunter waren Huawei, Samsung und auch Sony, Blackberry und Nokia. Ein Gerät, das hierbei besonders hervorgestochen ist, gibt es unserer Meinung nach nicht. Vielmehr gab es bei allen Geräten die „herkömmlichen Weiterentwicklungen“, wie einen besseren Prozessor und eine hochauflösendere Kamera.

Huawei P10 und P10 Plus

Der Nachfolger des Huawei P9 ist das P10, der große Bruder das P10 Plus. Das Besondere an dem neuen Flaggschiff: Die Leica Dual-Kamera auf der Rückseite und die Leica Selfie-Kamera auf der Vorderseite. Auch der Fingerabdrucksensor ist im Gegensatz zum Vorgänger vorne und unter dem Glasdisplay versteckt. Das P10 hat eine Displaygröße von 5,1“, das P10 Plus ist 5,5“ groß und gilt damit als Phablet. Wasser- und staubabweisend sind die beiden Modelle leider nicht. Aus unserer Sicht ein Nachteil. Erscheinen sollen die Smartphones am 15. März.


Bild: Huawei.de

Samsung Tab S3 und Galaxy Book

Auch wenn Samsung sein Galaxy S8 noch geheim hält, gab es in Barcelona doch einige Highlights vom Technikriesen. Zum Beispiel wurde das neue Galaxy Tab S3 vorgestellt. Das Tablet der neuen Generation kommt zum Beispiel mit einem verbesserten S Pen, vier Lautsprechern und einer Schnellladefunktion. Der starke Akku sorgt zudem für eine lange Nutzungsdauer.

LG G6

Auch LG hat wie gewohnt ein neues Flaggschiff vorgestellt. Dieses Mal mit weniger Konkurrenz als letztes Jahr. Das LG G6 sollte nach dem nicht ganz erfolgreichen LG G5 genau den Kundenwünschen entsprechen. Größeres Display, handlich, stabil. Das G6 ist wasser- und staubgeschützt, die Ränder sind besonders schmal, sodass das Display im Vergleich zum Gehäuse viel Platz einnehmen kann. Bilder und Videos werden dank der hohen Auflösung und Dolby Vision- Unterstützung gestochen scharf dargestellt. Auch das LG G6 soll schon im März verfügbar sein. Einen genauen Termin gibt es im Gegensatz zum Huawei P10 noch nicht.


Bild: lg.de


Blackberry KEYOne

Blackberry ist seiner Linie treu geblieben und hat im neuen KEYOne eine physische Tastatur verbaut. Android Nougat ist auf dem Smartphone vorinstalliert. Das Display ist 4,5 Zoll groß und hat eine sehr hohe Pixeldichte von 433 ppi. Natürlich legt Blackberry bei seinem neuen Flaggschiff wieder besonderen Wert auf Sicherheit. Im Handel wird das Blackberry KEYOne wohl im April erhältlich sein.


Sony Xperia XZ Premium und XZs, XA1, XA1 Ultra

Auch Sony hat seine Xperia X Reihe fortgeführt und vier neue Geräte auf den Markt gebracht. Das aktuelle Flaggschiff ist somit das Sony Xperia XZ Premium, eine Variante hiervon das XZs. Die Modelle überzeugen vor allem mit der innovativen Kamera. Die Smartphones unterscheiden sich in der Größe. Das XZ Premium hat einen 5,5“ Display, das XZs 5,2“. Auch neue Mittelklasse-Smartphones wurden vorgestellt. Ihre Namen: Xperia XA und XA1 Ultra.

Bild: sony-mobile.de


Nokia 3310

Viele von euch werden es schon gehört haben: Nokia hat neben neuen Smartphones auch ein echtes Kulthandy vorgestellt. Die Neuauflage des 2000 erschienen Nokia 3310 soll auch 2017 noch zum Kult werden. Mit Snake, 30 Tagen Akkulaufzeit und MP3-Player bietet es alles, was das alte Handy so besonders gemacht hat. Eine echte Alternative zu aktuellen Smartphones ist das 3310 jedoch nicht. Ihr könnt, genau wie früher, lediglich SMS versenden und telefonieren. WhatsApp und andere Kommunikationsapps können nicht installiert werden. Ein echter Nachteil. Dafür wird das Handy jedoch sehr günstig sein. Für 49€ kann sich jeder ein Stück Nostalgie gönnen.

Bild: nokia.de


Das haben wir vermisst

Wir waren auf der Suche nach echten Highlights. Diese fehlen leider. Mehrere große Hersteller haben die Präsentation von innovativen Smartphones dieses Jahr ausgelassen. Hierzu gehören zum Beispiel HTC und Samsung. Ein neues Galaxy S8 hätte den Mobile World Congress vielleicht noch etwas attraktiver gemacht. Aber wir gedulden und bis zum 29. März. Dann soll das neue Smartphone von Samsung auf einem eigenen Event präsentiert werden. Auch gab es nichts Neues von Microsoft. Viele Windows Phone Fans hatten sich auf dem Mobile World Congress ein neues Smartphone mit Windows 10 erhofft – und wurden leider enttäuscht.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.